MEIN HERZ ZWISCHEN DEN ZEILEN von Jodi Piclot und Samantha van Leer [Rezension]

12:03:00

Das Jugendbuch „Mein Herz zwischen den Zeilen“ von Jodi Piclot und Samantha van Leer erschien 2013 bei dem Bastei Lübbe Verlag und umfasst 320 Seiten. Es handelt von Delilah und einer Figur in ihrem Märchenbuch, welche plötzlich mit ihr zu reden beginnt. Delilah interessiert sich für Bücher. Keine Since Ficion, Graphic Novels oder irgendetwas anderes, was man ihrem Alter nach annehmen würde, sondern Märchen. Als sich plötzlich ihre Lieblingsgeschichte vor ihren Augen Zündern beginnt, kann sie es zunächst nicht glauben, lässt sich dennoch mit einem Gespräch mit dem Helden der Geschichte ein, welcher mit allen Mitteln aus der Geschichte fliehen möchte. Nebenbei erfährt man auch viel über das Märchen und wie die Romanfiguren so ticken, wenn das Buch geschlossen ist.
In dem Buch kommen zwei Ich-Erzähler vor, sowie immer mal wieder ein Teil des Märchens. Dieses ist leider eher schwach gehalten, während der Rest Spannung aufbaut, sind die Seiten des Märchens eher als Cliffhanger anzusehen. Die Idee an sich ist gut und der Schreibstiel schön zu lesen. Ich kann das Buch an alle die mal Abwechselung zur klassischen Fantasy brauchen weiter empfehlen, es bekommt von mir 4/5🌟

Liebe Grüße,
Eve


You Might Also Like

0 Kommentare

Subscribe