DAS GEHEIMNIS DER TALENTE von Mira Valentin [Rezension]

01:29:00


Titel: Das Geheimnis der Talente
Originaltitel: -
Reihe: Talente
Autor: Mira Valentin
Verlag: Carlsen
Genre: Jugendliteratur, Fantasy
Seitenanzahl: 504
Erscheinungsjahr: 2016
Preis: 14,99€ [D] [TB]


Klappentext:
Sie leben unerkannt zwischen uns.
Sie nehmen die Gestalt unserer Lieben an.
Die einen wollen dich beschützen,
die anderen dich verführen …
-
Melek ist alles andere als ungewöhnlich. Sie lebt in einer Kleinstadt Nordhessens, spielt wenig begeistert Basketball, schreibt mittelmäßige Noten und hat nur einen einzigen Freund. Oder auch gar keinen, wenn man bedenkt, dass er eher die Rolle eines nicht unattraktiven Stalkers annimmt.
Sie ist ein Niemand.
Bis sie entdeckt wird.
-
Nachts ziehen sie von einem Club zum anderen, tagsüber trainieren sie sich im lokalen Fitnessclub an ihre Grenzen. Sie gelten als Rocker oder Kriminelle und sie haben ganz sicher keine Zukunft. Aber das müssen sie auch nicht, denn sie führen einen Kampf gegen die verführerischsten Gegner, mit denen es die Menschheit je aufnehmen musste. Sie sind die TALENTE.
Und nun gehört Melek zu ihnen.
Und es gibt kein Zurück.

Meinung:
Was bei mir direkt erste Pluspunkte gemacht hat ist, das das Buch in Deutschland spielt, das kommt selbst bei deutschen Autorinnen/ Autoren nicht mehr so häufig vor. Noch seltener ist es jedoch, dass es dann noch nicht einmal in einer Großstadt spielt. Direkt dafür erst mal großen Respekt dass die Kleinstadt nicht einfach nen englischen Namen bekommen hat.
Das Cover ist echt schön gestaltet und mal was anderes. Ich denke sie Reihe wird sich, nicht weniger werden der Farbauswahl und Reihenfolge, super neben meiner "Liebe geht durch alle Zeiten" Reihe machen.
Was mir an der Idee besonders gut gefällt, ist die Kombination zwischen natürlichem und Übernatürlichem und somit von Gut und Böse. Auch wie die verschiedenen Talente genannt werden fand ich ziemlich cool und musste öfter darüber lachen. Die Protagonistin schafft es Trotzig aber dennoch nicht naiv zu sein. Sie ist super tough und nicht so leicht zu knacken, was ich ziemlich cool finde, da mir Melek somit viel Realistischer vorkommt als so manch anderer Protagonist. Hierzu muss man noch anmerken dass sie keines Falls ein HitGirl was sondern einfach ein ganz normaler Teenager.
Was mir auch sehr gut gefällt ist dass man den Übergang zwischen wahren Gefühlen und den durch Liebszuaber erzwungenen nicht spüren konnte.
Der Schreibstil wirkt total unerzwungen und ein bisschen so als würde die Geschichte direkt Erzählt, wie so eine gutenachtgeschichte von Oma oder Opa. Das erleichtert das Lesen und verleiht dem ganzen einen besonderen Schiff.

Fazit:
Das Buch bekommt meiner Meinung nach viel zu wenig Aufmerksamkeit. Mit einer tollen Story und super Erzählweise bekommt es von mir 5/5 Sterne🌟🌟🌟🌟🌟.

Kaufen?

Liebe Grüße,
Eure Eve

You Might Also Like

0 Kommentare

Subscribe