Lesen auf einer anderen Sprache?

05:49:00


Lesen... Ich weiß nicht, wie es bei euch aussieht, aber vor nicht allzu langer Zeit, hat es mich noch wirklich Überwindung gekostet, ein Buch in die had zu nehmen.
Mein Gott, wie bin ich an den einfachsten Büchern verzweifelt? Lesen muss man lernen, aber mann muss auch gute Bücher finden, die einem die Lust zum lesen geben.
Noch viel schlimmer ist das bei Fremdsprachigen Büchern.
Ach wie vergraulen mich englischsprachige Bücher manchmal? Hierbei kommt es wie auch im deutschen sehr darauf an, worum es in dem Buch geht, aber auch um die Sprache.
Gerade in Fremdsprachen, muss man aufpassen, dass die Bücher nicht zu anspruchsvoll sind... Denn mal ehrlich? Wer setzt sich gerne hin und schlägt jedes zweite Wort nach um nur ansatzweise weistwas zu verstehen? Ich nicht!

Das fremdsprachige Lesen hat aber auch Vorteilte. Viele Übersetzer übersetzten süß textnahe wie möglich. Dadurch werden verschiedene Witze oder ähnliche aber auch übersetzt, die dann in der Übersetzung so aber nicht ziehen.
Andere übersetzen zu frei. Es kam schon vor, dass ich sowohl das deutsche, als auch das englische Buch gelesen habe und in der Übersetzung einfach halbe Kapitel fehlten.
Seit dem lese ich immer mehr auf englisch. Nein, ich lese nicht viel auf englisch aber das wird noch.

Ich möchte euch hier bei ein paar wirklich einfach zu lesende englische Bücher ans Herz legen:

☆Harry Potter
➡ Wer das Screenplay lesen will, sollte sich jedoch vorher mit den Begriffen für Kameraeinstellungen etc. vertraut machen

☆It Ends With Us

☆The Lunar Chronicles

☆Thirteen Reason Why

Vielleicht konnte ich euch ja anregen auch mal ein englisches Buch in die Hand zu nehmen:) Oder lest ihr sowieso auf Englisch? Könnt ihr mir was empfehlen?

Alles Liebe,

Eure Eve

You Might Also Like

1 Kommentare

  1. Hallo Eve,

    ich bin ja von Natur aus neugierig, also bin ich gleich mal bei dir rein geschneit :D

    Du hast es hier aber auch hübsch ;) Was das lesen in anderen Sprachen angeht, ich kann keine anderen Sprachen. leider. Endlich würde ich auch gerne können. Aber wir in der Schweiz hatten damals, als ich noch in die Schule ging, kein Englisch, ein Jahr Freifach allerhöchstens, aber das hab ich mir nicht angetan damals. Hätte auch nichts gebracht. heute sieht das anders aus, da haben die Kids schon in der Mittelstufe Englisch.

    Aber eigentlich bin ich ja schon fast froh kann ich keine Fremdsprache, denn ich wüsste nicht wie ich meine WuLi dann wäre. Jetzt ist sie ja schon bei über 300! Und mein SuB liegt bei über 400. Ne, das reicht mir eigentlich völlig.

    Ganz liebe Grüsse
    Alexandra

    PS: Dein Blog hab ich auch gleich mal abonniert :D

    AntwortenLöschen

Subscribe