EINE SCHILDKRÖTE MACHT NOCH KEINE LIEBE von Emma Wagner [Rezension]

by 08:19:00 1 Kommentare


Titel: Eine Schildkröte macht noch keine Liebe
Autor: Emma Wagner
Seitenanzahl: 432
Erstausgabe: 26. Juli 2016
Preis: 13,90€ [D] [Taschenbuch]


Klappentext:
Vincent nimmt das Leben leicht und versucht Arbeit und Ärger aus dem Weg zu gehen. Nachdem er jedoch der geheimnisvollen Lilly zu Hilfe geeilt ist, hat er plötzlich von beidem mehr als genug am Hals. Schnellstmöglich will er die junge Frau mit den smaragdgrünen Augen wieder loswerden, aber sie erweist sich als ebenso sonderbar wie hartnäckig. Lillys Leben ist von Grund auf anders – in vielerlei Hinsicht. Sie merkt recht bald, dass Vincent und sie nicht unterschiedlicher sein könnten und er sie mit seiner ganzen Art auf die Palme bringt. Doch schließlich kann man nicht besonders wählerisch sein, wenn man auf der Flucht ist. Und dann sieht er auch noch so unverschämt gut aus... Mit Gefühlen jedenfalls hat keiner von beiden gerechnet. Auch nicht mit Vincents Bruder, der eigene Pläne verfolgt. Aber kann ein einziges Wochenende alles verändern? Und wo kommt eigentlich die Schildkröte her?



Meinung:
Das Cover dieses Buches, wollte nur nach dem ich es gesehen hatte nicht mehr aus dem Kopf gehen, so toll fand ich es! Mir gefällt die Kombination der Farben, dazu die Silhouette und wie mit den Buchstaben und er Schrift gespielt wurde.
Mir ist relativ schnell aufgefallen, dass ich zwar immer wusste, wie wenig Zeit ungefähr vergangen ist, ich aber andererseits immer mehr das Gefühl hatte die beiden Protagonisten würden sich schon ewig kennen, ich würde sie schon ewig kennen. Das hat mir sehr gefallen!
Auch fand ich das Setting sehr passend, trotz dessen, dass ich meist englischsprachige Großstädte preferiere, hat Heidelberg hier gepasst wie die Faust aufs Auge. Einerseits war es nicht so überladen, den Charakteren blieb eine gewisse Intimität und dennoch hatte man immer dieses städtische Feeling im Hinterkopf.
Die Geschichte selber fand ich sehr gelungen,
Neben der Liebesgeschichte geht es in dem Buch auch Datum zu sich selbst zu finden.
Auch wenn ich glaube, dass mir die Story nur aus Lillys Sichtweise noch etwas besser gefallen hätte, emfand ich ebendiese oft als sehr angenehm und es war spannend zu sehen wie sie beide immer wieder ihre Geheimnisse gestrickt oder irgebdwelche sacheb total missverstanden haben.
Gerade da hat es bei mir auch nicht an Lachern gefehlt, wie sie sich immer gestritten haben und wie ähnlich aber dennoch unterschiedlich sie über den jeweils anderen gedacht haben...

Fazit:
Ich kann dieses Buch nur empfehlen, es ist eine echte Augenweide von außen und ein wahres Lesevergnpgen von innen, daher vergebe ich 5 Sterne: 🌟🌟🌟🌟🌟.

Kaufen?

Aller liebste Grüße,
Eure Eve

Eve Writtenbetweenthelines

Hallihallo, mein Name ist Eve und ich bin 16 Jahre alt... Neben dem Lesen, ist Musik mein Leben!

1 Kommentar:

  1. Hay,
    Ich mag deinen Blog wirklich unglaublich gerne, sodass ich gleich mal als Leserin da bleibe.:)
    Liebe Grüße Lilli
    von: http://ourlifearebook.blogspot.de/

    AntwortenLöschen