SESSION ERDE von Sanne Hipp [Rezension]

by 05:47:00 0 Kommentare

Titel: Session Erde
Autor: Sanne Hipp
Seitenanzahl: 292
Erstausgabe: 29. Dezember 2016
Preis: 13,90€ [D] [Taschenbuch]


Klappentext:
Nach dem Auszug ihrer beiden Kinder beschäftigt sich die Psychologin Vera Schütte mit ihren eigenen Wünschen. Der Umzug aufs Land bringt ungeahnte Veränderungen mit sich. Eine neue Praxis, neue Patient*innen, Kolleg*innen und Frauen für erotische Dienstleistungen werden zu Geburtshelfer*innen für ein neues Leben.

Meinung:
Zunächst einmal einen riesen Dank für das Leserunde exemplarisch an die Autorin und Lovelybooks!
Ehrlich gesagt bin ih etwas zwei gespalten wenn es um die Sprache und den Schreibstil geht. Gerade anfangs aber auch immer mal wieder zwischendurch hat mir beides sehr gut gefallen! Leider war das nicht immer so. Eine Person spricht immer mit einem Dialekt und der ist auch ausgeschrieben teilweise war das ein wenig irritierend, hat mir im allgemeinen aber wirklich gefallen, da es zu ihrem Charakter sehr gepasst hat und ihr einen besonderen Schliff verliehen hat.
Die Tochter der Protagonistin hat sie immer "Mutschi" genannt, das war dann wiederum einer der Momente, in denen ich meinen Tolino gerne gegen die Wand geknallt hätte!
Die Geschichte hat mir super gefallen, weil sie zumindest viele Klischees wieder legt und die Protagonistin einen immer wieder überrascht, weil sie so wehselhaft ist!
Außerdem wird man auch von ihrem Umfeld immer wieder überrascht.


Fazit:
Alles in allem hat sich das Buch gut lesen lassen! Es vermittelt wichtige Botschaften, allerdings hat der Schreibstil hin und wieder Schwachstellen! Ich vergebe 4 Sterne: 🌟🌟🌟🌟☆.


Alles Liebe,
  • Eure Eve 

Eve Writtenbetweenthelines

Hallihallo, mein Name ist Eve und ich bin 16 Jahre alt... Neben dem Lesen, ist Musik mein Leben!

0 Kommentare:

Kommentar veröffentlichen