ICH UND DIE HEARTBREAKERS von Ali Novak [Rezension]

02:56:00


Titel: Ich und die Heartbreakers
Originaltitel: The Heartbreakers
Autor: Ali Novak
Verlag: cbt
Seitenanzahl: 416
Erstausgabe: 13.06.2017
Preis: 9,99€ [D] [Taschenbuch]


Klappentext:
Stella tut alles für ihre kranke Schwester. Sogar bis nach Chicago fahren und sich stundenlang die Füße platt stehen, um ein Autogramm von Caras Lieblings-Boygroup zu ergattern, denHeartbreakers. Würg! Aber da muss Stella durch – ihr Geburtstagsgeschenk für Cara soll so richtig krachen. Kurioserweise läuft es dann komplett anders als gedacht: Stella kommt nicht nur mit einem Autogramm zurück, sondern verliebt bis über beide Ohren. In wen? OMG! In DEN Oliver Perry von den Heartbreakers! Aber darf Stella das? Flirten, Glücklichsein und mit der Band abhängen – während ihre Schwester daheim ums Leben kämpft?

Meinung:
Wer meine Rezension zu "Ich und die Walter-Boys" gelesen hat, kann erahnen, wie sehr mir der Schreibstil von Ali Novik gefällt.
Wie auch das eben genannte Buch lässt sich "Ich und die Heartbreakers" sehr Angenehm lesen und entwickelt sich von der ersten Seite an zu einem Buch, dass man einfach nur verschlingen muss! Langsam lesen oder viele, längere Lesepausen sind bei dem Buch einfach nicht drin!
Sowohl die Sprache, als auh die gesammte Atmosphäre passt super zum sommerlichen Wetter, womit die Basics für eine gute Strandlektüre gegeben sind.
Die Geschichte gefällt mir super wobei die Basis jedoch mittlerweile altbekannt ist.
Dennoch hat es Ali Novak mal wieder geschafft, etwas besonderes daraus zu machen.
Die Heartbreakers sind zwar Bandmitglieder, aber ganz deutlich wird, dass sie eben auch nur Menschen sind und sie auf Menschen angewiesen sind, die sie unterstützen und ihnen Rückhalt bieten. Sie wirken so normal, wie kaum ein anderer Rockstar in einem anderen Roman.
Ein  weiterer springender Punkt ist, dass das Mannagement versucht die Band in ein bestimmtes Label zu pressen, wogegen diese sich jedoch nach und nach zu währen beginnt.
Alles in allem strahlt der Roman mit sympathischen und vor allem aber auch authentischen Charakteren.

Fazit:
Mich ha er er Roman vor allem durch seine Leichtigkeit in Kombination mit seinem Realismus beeindrucken können. Dafür gebe ich 5 Sterne: 🌟🌟🌟🌟🌟. 


Vielen Dank an das Bloggerportal der Verlagsgruppe Random House für das Rezensionsexemplar.

Alles Liebe,
Eure Eve

You Might Also Like

0 Kommentare

Subscribe