21.04.18

THE IVY YEARS von Sarina Bowen



Titel: The Ivy Years - Bevor wir fallen
Originaltitel: The Year we fell down
Reihe: Band 1 -The Ivy Years 
Autor: Sarina Bowen
Verlag: LYX
Seitenanzahl: 320
Et: 29.03.2018
ISBN: 978-3-7363-0786-5
Preis: 12,90€ [D] [Paperback]

Klappentext:
Die Liebe kann dich heilen - aber auch zerstören. Wegen eines schweren Sportunfalls muss Corey Callahan das College im Rollstuhl beginnen. In ihrem Wohnheim trifft sie Adam Hartley, einen sexy Eishockeyspieler, der sich das Bein gebrochen hat und wegen seiner Krücken im benachbarten barrierefreien Zimmer untergebracht wurde. Ein Glücksfall, denn Adam behandelt sie als Einziger ganz normal. Corey entwickelt schnell Gefühle für Adam, die über enge Freundschaft weit hinausgehen - aber Adam hat eine wunderhübsche Freundin und gegen die hat Corey in ihrem Rollstuhl doch sowieso keine Chance

Meinung:
Das Cover ist ein wahres Augenmerk. Mit seiner recht schlicht gehaltenen Gestaltung wirkt es extrem elegant. 
Der Schreibstil wirkt oft ziemlich Banal. Auch wenn er recht flüssig lesbar ist, wirkt er aber dennoch stellenweise ziemlich schwerfällig, fast plump. 
Die wechselnden Erzählperspejtiven haben zwar nicht gestört, aber leider auch nicht wirklich besseren Kennenlernen der Charaktere führen können. 
Obwohl sich eine Entwicklung der Protagonisten klar erkennbar ist, hatte ich beim Lesen das Gefühl sehr distanziert von ihren zu sein und sie kaum zu kennen. Beide Protagonisten werden dem Leser leider nur recht oberflächlich vorgestellt, genau so auch die anderen Charaktere, weshalb es mir oft sehr schwer fiel, mit ihnen mitzufiebern. 
Weiterhin wurden viele Spannende Momente viel zu wenig ausgearbeitet und schnell beiseite gekehrt. Auch die ein oder andere Erklärung hat einfach komplett gefehlt, sodas man als Leser an einigen Stellen das Gefühl hatte, nicht ganz mitzukommen. 
Dennoch gefällt mir die Idee des Buches wirklich gut. Die Autorin hat es immer wieder geschafft skurrile Situation realistisch zu verpacken, was mich sehr begeistern konnte! 

Fazit:
Obwohl mir die Grundidee gefällt fehlt es der Geschichte sehr häufig an Ausarbeitung und Tiefe. Daher gebe ich 3,5 Sterne: 🌟🌟🌟☆☆.

Herzlichen Dank an den Verlag für das Rezensionsexemplar!

Alles Liebe, 
Eure Eve

20.04.18

WHEN IT'S REAL von Erin Watt


Titel: When it's Real – Wahre Liebe überwindet alles
Originaltitel: When it's Real 
Autor: Erin Watt
Verlag: Piper
Seitenanzahl: 480
Et: 03.04.2018
ISBN: 978-3-492-06108-7
Preis: 12,99€ [D] [Paperback]

Klappentext:
Unter normalen Umständen hätten sich Oakley und Vaughn wohl nie kennengelernt. Während sich die siebzehnjährige Vaughn seit dem Tod ihrer Eltern um ihre Geschwister kümmern muss, ist das Leben des neunzehnjährigen Oakley eine einzige Party. Als Rockstar hat er sich nicht nur eine Bad-Boy-Attitüde zugelegt, sondern auch jede Menge Groupies. Dann beschließt sein Management, dass er dringend ein besseres Image braucht. Vaughn soll ein Jahr lang Oakleys Freundin spielen. Doch die beiden können sich auf den Tod nicht ausstehen. Während die gesamte Presse rätselt, wer das neue Mädchen an Oakleys Seite ist, muss sich Vaughn fragen: Kann sie sich selbst treu bleiben in dieser Welt voller Glitzer, Glamour und Gerüchte?

Meinung:
Das Cover von dem Buch gefällt mir wahnsinnig gut, auch wenn es ein wenig kitschig ist, womit es dafür aber auch umso besser zur Geschichte passt. Wie auch die Paper-Reihe hat das Buch einen goldenen, etwas aus dem Papier hervorgehoben Akzent, der meiner Meinung nach sehr gut gewählt ist. Die Farbkomposition fängt diesen schön ein. 
Das Buch ist aus den Sichtweisen beider Protagonistin geschrieben. Immer abwechselnd lernt man die beiden kennen. Positiv aufgefallen ist mir hierbei, wie einfach es mir gelungen ist umzusetzen Switches, was leide richtig immer so ist. Dementsprechend hat dieser literarische Schachzug meinen Lesefluss zwar nicht gestört, aber dazu beigetragen, dass ich schneller in das Buch einsteigen konnte und die Zusammenhänge schneller sehr klar geworden sind. Die Autorin nutzt eine sehr schwebende, klare und leichte Sprache, die dazu beiträgt, dass man als Leser nur so über die Seiten hinweg fliegt, gleichzeitig aber auf keinen Fall langweilig erscheint. 
Obwohl ihrer starken Neigung zu Klischees, fiebert man die ganze Zeit mit der Geschichte und deren Charakteren mit. Auch hat die Idee der Geschichte etwas neues und unbekanntes in sich. Sehr gelungen fand ich dann auch der Bezug zum Titel, welcher dann zum Ende des Buches hin aufgedeckt wird. 


Fazit:
Ich kann euch das Buch wirkich nur sehr ans Herz legen, wenn euch Kitsch und Klischee begeistern können, ihr aber dennoch nach einer einzigartigen Geschichte sucht. Ich gebe 5 Sterne: 🌟🌟🌟🌟🌟.

Vielen Dank an den Piper Verlag für das Rezensionsexemplar. 

Herzliche Grüße,
Eure Eve

11.04.18

NICHT WEG UND NICHT DA von Anne Freytag


Titel: Nicht weg und nicht da
Autor: Anne Freytag
Verlag: Heyne
Seitenanzahl: 480
Et: 19.03.2018
ISBN: 978-3-453-27159-3
Preis: 16,00€ [D] [Hardcover]

Klappentext:
Den Anfang kannst du nicht ändern, das Ende schon! 
Nach dem Tod ihres Bruders macht Luise einen radikalen Schnitt: Sie trennt sich von ihrem mausgrauen Ich und ihren Haaren. Übrig bleiben drei Millimeter und eine Mauer, hinter die niemand zu blicken vermag. Als Jacob und sie sich begegnen, ist er sofort fasziniert von ihr. Doch Luise hält Abstand. Bis sie an ihrem sechzehnten Geburtstag aus heiterem Himmel eine E-Mail von ihrem toten Bruder bekommt – es ist die erste von vielen. Mit diesen Nachrichten aus der Zwischenwelt und dem verschlossenen Jacob an ihrer Seite gelingt es Luise, inmitten dieser so aufwühlenden wie traurigen Zeit das Glitzern ihres Lebens zu entdecken ...

Meinung:
Das Cover gefällt mir wirklich sehr! Der Stil der Zeichnungen ist total besonders und war für mich sofort ein Eyecatcher. Sehr schön finde ich auch, dass sich Details wie die kurzen Haare Luise wiederfinden lassen. 
Anne Freitags Schreibstil ermöglicht einen sehr einfachen und schnellen Einstieg in die Geschichte sowie einen wunderbaren Lesefluss. Wie auch in anderen ihrer Bücher, nutzt die Autorin eine sehr lebendige Sprache wenn auch etwas weniger bildlich. Dennoch hat sie es wieder geschafft, mich so in die Protagonistin hineinfühlen zu lassen, Hass ich an Gänsehaut und einigen Tränen nicht vorbei gekommen bin. 
Die Charaktere konnten mich mit ihrer Tiefe begeistern. Da man nie über sie auszuleren schien und sie so auch einen immer wieder aufs neue überraschen konnten, wirkten die Charaktere umso authentischer. 
Durch ihre Sprache hat Anne Freytag mir einen, trotz wechselnden Erzählern, ganz besonderen Zugang zur Gedankenwelt besonders von Luise, aber auch von Jacob gewährt. 
Ziemlich eindrucksvoll fand ich, dass beispielsweise der Freitod von Luises Bruder immer irgendwie anwesend war, aber wie Wellen mal weniger präsent und mal total übermächtig war. 

Fazit:
Dieses Buch ist mir wahnsinnig unter die Haut gegangen und behandelt einige spannende Themen. Ich kann euch dieses Buch wirklich ans Herz legen und gebe dafür auch 5 Sterne: 🌟🌟🌟🌟🌟.


Vielen Dank den Heyne Verlag für das Rezensionsexemplar. 

Anmerkung (Spoiler!):
Eine Freundin von mir fing an dieses Buch mit dem Buch "13 reasons why"/ "Tote Mädchen lügen nicht" von Jay Asher zu vergleichen, da in beiden Büchern Angehörige Nachrichten von Menschen bekommen, die den Suizid für sich gewählt haben. Allerdings wird in 13rw der Suizid auf eine abartig Art und Weise glorifiziert und die Kassetten, welche Hannah an ihre Freunde und Bekannte schickt, dienen ausschließlich der Schuldzuweisung. In "Nicht weg und nicht da" schickt Luises Bruder Nachrichten, um Luise zu trösten und ihr zu sagen dass er sie liebt und dass sie ihr Leben weiter leben soll. Hier steht im Zentrum, wie sehr Mitmenschen unter einem Suizid zu leiden haben und wie schwer es ist weiterzuleiten, wenn man jemanden wichtigen an den Freitod verliert. 

Alles Liebe,
Eure Eve

09.04.18

DIE KLINGE DES SCHICKSALS von Markus Heitz


Titel: Die Klinge des Schicksals
Autor: Markus Heitz
Verlag: Knaur
Seitenanzahl: 576
Et: 01.03.2018
ISBN: 978-3-426-65448-4
Preis: 16,99€ [D] [Paperback]

Klappentext:
Die gealterte Kriegerin Danèstra ist in ihrer Heimat Nankān eine lebende Legende. In unzähligen Schlachten hat sie Siege errungen und so den Beinamen Die Klinge des Schicksals erhalten. Doch als sie die geheimnisvolle Kalenia vor dem sicheren Tod bewahrt und die Geschichte der jungen Frau erfährt, muss sich Danèstra ihrer bislang größten Aufgabe stellen.
Nichts weniger als das Überleben von Nankān steht auf dem Spiel, und Kalenia scheint der Schlüssel zur Rettung des ganzen Kontinents zu sein. Doch kann Danèstra ihr wirklich trauen?

Meinung:
Die Aufmachung des Buches finde ich sehr gelungen!! Neben dem detailreichen Cover, was leider nicht so ganz mein Fall ist, hat das Buch einen roten Buchschnitt, der mich begeistern kann und auch farblich passende Karten lassen sich im Buch selber wiederfinden. 
Nachdem der Autor von vielen Fantasyfans sehr gehyped wird, hatte ich hohe Erwartungen an das Buch und wurde infolgedessen mächtig enttäuscht. 
Das Buch war Dank der vielen Namen und Bezeichnungen fast nur Mithilfe des Glossars, welches sich am Anfang wiederfinden lässt, verstehen. Hier finden sich beispielsweise etwa anderthalb Seiten an Namen der Akteure des Buches wieder. Dadurch, dass ich immmerzu nachrecherchieren musste, wer diese Person gerade ist, oder was genau ich unter einem befremdlichen Begriff zuverstehen habe, wurde ich ständig aus meinem ohnehin schon eher schwerfälligen Lesefluss gerissen. Aus diesem Grund bin ich fast bis zum Schluss nicht wirklich in das Buch hineingekommen. 
Auch den Spannungsbogen konnte ich nur Kaum wiederfinden und selbst die die wichtigsten Helden der Geschichte blieben mir bis zum Schluss fremd! 

Fazit: Leider konnte mir das Buch nichts geben. Die vielen Begriffe und Namen haben den Lesefluss soweit gestört, dass mir das Lesen anstrengend erschien. Dafür gebe ich dementsprechend nur 1 Stern: 🌟☆☆☆☆.


Herzlichen Dank an den Verlag für die Sendung des Rezensionsexemplars!

Alles Liebe, 
Eure Eve

29.03.18

SAVE ME von MONA KASTEN


Titel: Save Me
Reihe: Band  - Maxton Hall
Autor: Mona Kasten
Verlag: LYX
Seitenanzahl: 416
Et: 23.02.2018
ISBN: 978-3-7363-0556-4
Preis: 12,90€ [D] [Paperback]

Klappentext:
Sie kommen aus unterschiedlichen Welten. Und doch sind sie füreinander bestimmt. Geld, Glamour, Luxus, Macht - all das könnte Ruby Bell nicht weniger interessieren. Seit sie ein Stipendium für das renommierte Maxton Hall College erhalten hat, versucht sie in erster Linie eins: ihren Mitschülern so wenig wie möglich aufzufallen. Vor allem von James Beaufort, dem heimlichen Anführer des Colleges, hält sie sich fern. Er ist zu arrogant, zu reich, zu attraktiv. Während Rubys größter Traum ein Studium in Oxford ist, scheint er nur für die nächste Party zu leben. Doch dann findet Ruby etwas heraus, was sonst niemand weiß - etwas, was den Ruf von James‘ Familie zerstören würde, sollte es an die Öffentlichkeit geraten. Plötzlich weiß James genau, wer sie ist. Und obwohl sie niemals Teil seiner Welt sein wollte, lassen ihr James - und ihr Herz - schon bald keine andere Wahl

Meinung:
Das Cover gefällt mir unglaublich gut, auch wenn ich einen winzigen Augenblick enttäuscht war, dass es nicht glitzert. Dann habe ich entdeckt, dass es stattdessen schimmert! Besonders gefallen mir an dem Cover auch die Farbverläufe.
Mit ihrer sehr emotionalen, bildhaften und förmlich schwebenden Sprache, gelingt es der Autorin, die Leser schnell an ihre Geschichte zu fesseln.
Sehr faszinieren konnte mich, wie es der Autorin Mona Kasten gelungen ist, die skurrilsten Situationen so in den Kontext einzubetten, dass sie irgendiwe wieder realistisch erscheinen.
Die Protagonisten sind, wie es für die Autorin signifikant ist, sehr aussagekräftig, weshalb sich das Buch von anderen Büchern des selben Genres abhebt.
Die Protagonisten Ruby hat es geschafft, die Distanz, welche sie zunächst an den Tag gelegt hat nach und nach zu unterbinden, aber auch bei James kann man eine deutliche Entwicklung der Persönlichkeit wiederfinden.
Man wird ständig von neuen Details überrascht, da einem als Leser immer zu das Gefühl gegen wird, Bescheid zu wissen. So bleibt der Roman bis zu letzten Seite spannend.

Fazit:
Ich kann euch diese Liebesgeschichte wirklich ans Herz legen. Sie ist wunderschön und immer wieder für eine Überraschung gut und zaubert euh bestimmt ein Lächeln auf die Lippen. Dafür gebe ich 5 Sterne: 🌟🌟🌟🌟🌟.


Allerliebste Grüße, 
Eure Eve 

THE IVY YEARS von Sarina Bowen

Titel: The Ivy Years - Bevor wir fallen Originaltitel: The Year we fell down Reihe: Band 1 -The Ivy Years  Autor: Sarina Bowen ...