20.10.17

Ich treffe Rose Snow aka. Anna Pfeffer!

Hallo! Heute habe ich mal etwas ganz besonderes Für euch!


Wer mich schon länger kennt, der weiß, wie sehr ich die Bücher von Rose Snow aka. Anna Pfeffer Liebe! Dank der Agentur Mainwunder durfte ich nun die beiden Autorinen hinter diesen Pseudonymen treffen. Leider konnte ich aus Organisatorischen Gründen nur Ulli interviwen. Dennoch hoffe ich, dass ihr ganz viel Spaß mit meinem ersten Post zur FBM17 habt!


Eve: Wie klappt das mit dem gemeinsamen Schreiben? Skyped ihr dann immer wenn ihr schreibt oder schreibt jeder immer einen Abschnitt für sich und das wird zum Schluss zusammen gefügt?

Ulli: Wir machen das so, dass wir die Geschichte gemeinsam entwerfen, also wir plotten, nennt man das, gemeinsam und dann teilen wir uns die Kapitel auf. Jeder schreibt ein Kapitel, schickt das zum Anderen, der liest drüber, korrigiert es und dann entsteht irgendwie das Buch und am Ende wissen wir tatsächlich nicht mehr, wer was geschrieben hat.
Manche Leser versuche immer herauszufinden, was wer von uns geschrieben hat und wir wissen es wirklich selber nicht.

Eve: Ihr macht ja Self-Publishing, veröffentlich einige Bücher aber auch im Verlag. Und gibt es da ein System, das euch besser gefällt und wenn ja warum?

Ulli: Besser nicht, deswegen machen wir auch beides, weil beides Vor- und Nachteile hat. Es ist schon sehr unterschiedlich! Du hast halt im Self-Publishing total viele Freiheiten und kannst veröffentlichen was du willst und wann du willst, vollkommen eigenständig und es geht sehr schnell.
Im Verlag schätzen wir aber die Expertiese, die da herrscht, dass die sagen: hey macht mal das Thema so ein bisschen oder dieses Cover, ach das machen wir lieber so... Da ist extrem viel Know-how, von dem wir eben sehr viel lernen, selber, wir profitieren da von diesem Know-how und deswegen macht es und eben einfach Spaß, beide Bereiche abzudecken. 

Eve: Ihr habt ja auch schon in ganz verschiedenen Genres schon geschrieben. Ihr habt Fantasy schon geschrieben, ihr habt reine Romanzen geschrieben, ihr habt einen Blogroman gwschrieben, ihr habt einen Chatroman geschrieben und so weiter. Gibt es da irgendetwas, das euch ganz besonders am Herzen gelegen hat oder wo ihr gesagt habt, das fanden wir am tollsten? 

Ulli: Wir finden, was alle so miteinander verbindet, ist das Thema Liebe, das kommt immer irgendwie vor. Wir stehen total auf die Magie, Liebe ist ja auch Magie und deswegen gefallen uns diese magischen Elemente immer super gut! Was mir persönlich, ich kann da jetzt nicht für Carmen sprechen, sehr gut gefallen hat, ist zum Beispiel "Für dich soll's tausend Tode regnen", weil das sehr lustig war, zu schreiben. Das ist so ein etwas humorvolleres Buch, mit dem Tod ein bisschen skurriler. Ich fand das so schön, weil mit dem Tod ist das Buch so ein bisschen anders. Das hat mir sehr gut gefallen, das zu schreiben. 

Den aller herzlichsten Dank noch einmal an Dich, Liebe Ulli!

Alles Liebe,
Eure Eve

DAS FABELMÄDCHEN von Cosima Lang

Titel: Das Fabelmädchen Autor: Cosima Lang Verlag: Carlsen Impress Seitenanzahl: 283 Et: 7. Juni 2018 ISBN: 978-3-646-60419-1...