16.11.17

SCHLAFT GUT IHR FIESEN GEDANKEN von John Green


Titel: Schlaft gut, ihr fiesen Gedanken
Originaltitel: Turtles All the Way Down
Autor: John Green
Verlag: Hanser
Seitenanzahl: 288
Et: 10.11.2017
ISBN: 978-3-446-25903-4
Preis: 20,00€ [D] [gebundene Ausgabe]

Klappentext:
Die 16-jährige Aza Holmes hatte ganz sicher nicht vor, sich an der Suche nach dem verschwundenen Milliardär Russell Pickett zu beteiligen. Sie hat genug mit ihren eigenen Sorgen und Ängsten zu kämpfen, die ihre Gedankenwelt zwanghaft beherrschen. Doch als eine Hunderttausend-Dollar-Belohnung auf dem Spiel steht und ihre furchtlose beste Freundin Daisy es kaum erwarten kann, das Geheimnis um Pickett aufzuklären, macht Aza mit. Sie versucht Mut zu beweisen und überwindet durch Daisy nicht nur kleine Hindernisse, sondern auch große Gegensätze, die sie von anderen Menschen trennen. Für Aza wird es ein großes Abenteuer und eine Reise ins Zentrum ihrer Gedankenspirale, der sie zu entkommen versucht.

Meinung:
Die Gestaltung des Buches finde ich supercool! Der Buchschnitt ist sehr auffällig wirkt aber nicht penetrant. Da die Coverentscheidung sehr knapp ausfiel, ist der Schutzumschkag wendbar, so kann sich jeder seinen persönlichen Favoriten in das Regal Stellen, was meiner Meinung nach eine nahezu geniale Lösung ist.
Der Einstieg in die Geschichte kam mir ein wenig ruppig vor, da ich einerseits sehr schnell in das Geschehen gestolpert bin, aber dennoch durch die Protagonistin nicht ganz flüssig hineingekommen bin.
Alles in allem ist der Schreibstil dennoch sehr flüssig und man möchte das Buch kaum aus der Hand legen.
Das Ende war irgendwie anders als die, die ich von John Green gewohnt bin, dazu sei gesagt, dass ich bisher aber auch noch nicht so viel von ihm gelesen habe...
Dieses hat mir besonders an dem Buch gefallen, da es gleichermaßen total offen aber in sich dennoch geschlossen wirkt.
Mit der Protagonistin bin ich überhaupt nicht warm geworden. Obwohl sie eine Riesenentwicklung durchmachen konnte, war sie mir von Anfang bis Ende einfach nur total suspekt.
Dennoch fand ich sie unglaublich spannend! Gerade wegen ihren Ticks hat sie mich fasziniert. Sie ist total realistisch beschrieben und wirkt auf mich als könnte sie so tatsächlich existieren.

Fazit:
Das Buch gefällt mir im Ganzen total gut! Ich kann es euch sehr empfehlen, allerdings ist die Potagonistin meiner Meinung nach ziemlich gewöhnungsbedürftig. Dennoch gibt es von mir 5 Sterne: 🌟🌟🌟🌟🌟.


Den herzlichsten Dank an Vorablesen.de und den Hanserverlag für das Rezensionsexemplar!

Ganz Herzliche Grüße, 
Eure Eve

WIE MAN DIE ZEIT ANHÄLT von Matt Haig

Titel: Wie man die Zeit anhält Originaltitel: How To Stop Time Autor: Matt Haig Verlag: dtv Seitenanzahl: 384 Et: 20.04.2018 ...