06.12.17

FAMILIE GRACE DER TOD UND ICH von Laure Eve

Werbung, da Markennennung


Titel: Familie Grace, der Tod und ich
Originaltitel: The Graces
Reihe: Band 1 - The Graces
Autor: Laure Eve
Verlag: FISCHER FJB
Seitenanzahl: 352
Et: 21. September 2017
ISBN: 978-3841422446
Preis: 18,99 € [D] [Hardcover]

Klappentext:
»Ich bin bereit, alles zu tun, um eine von ihnen zu werden.«
Alle sind fasziniert von der Familie Grace. Die Geschwister Fenrin, Thalia und Summer sind die geheimen Stars der Schule. Sie sind wunderschön und unnahbar – und manche glauben sogar, sie beherrschten dunkle Magie. Auch die Außenseiterin River fühlt sich unwiderstehlich zu ihnen hingezogen: Sie kann ihr Glück kaum fassen, als Summer sich mit ihr anfreundet, und sie in den inneren Kreis der Graces aufgenommen wird. Aber nichts in dieser Familie ist so, wie es scheint, und als einer von ihnen tot am Strand gefunden wird, beginnt ein Ringen dunkler Kräfte …

Meinung:
Als ich das Buch das allererdte Mal im Laden gesehen habe, könnte ich einfach nicht daran vorbei gehen!
Das Cover hat weder eine gezeichnete noch eine fotografierte Person auf dem Cover, was nicht selten eher ein Minuspinkt bei mir ist. In dem Fall war es das nicht! Das Cover hat mich total fasziniert. Besonders die Blume finde ich als kleines Detail am unteren Rand total schön, insgesamt ist das Cover von den Farben und Motiven total gut abgestimmt.
Auch neben der Aufmachung, ist der Roman definitiv mal anders als die Bücher, die ich sonst so lese, auch wenn das Genre vielleicht das selbe ist.
Die Dante Zeit war das Buch total spannend, sodass ich es nicht mehr aus der Hand legen wollte und total schnell durchgelesen und beendet habe.
Der Schreibstil lässt sich sehr angenehm lesen, was den Pageturnereffekt bei mir noch weiter gefördert hat.
In die Protagonistin, die neu an der Schule ist, konnte ich mich sehr gut hinein versetzen. Irgendwie habe ich mich selber wie die neue an der Schule gefühlt. Dieses Gefühl, die neue zu sein, hat die Autorin in meinen Augen sehr gut dargestellt.
Alles in allem fand ich die wichtigsten Charaktere genau richtig ausgearbeitet. Sie besitzen genügend Tiefe, aber es wird dennoch genügend verschwiegen um sie spannend zu halten.

Fazit:
Dieses Buch kann äußerlich, aber genau so innerlich mit seiner Schönheit beeindrucken! Dafür gibt es von mir 5 Sterne: 🌟🌟🌟🌟🌟.


Alles Liebe,
Eure Eve

FLYING SPARKS von Nico Abrell - Blogtour: Rebellion

Werbung, da Markennennung Ich freue mich heute zum zweiten Tag der Blogtour zu Nico Abrells "Flying Sparks" begrüßen zu d...