19.01.18

AUF DREI BEINEN INS GLÜCK von Alexandra Schwarting


Titel: Auf drei Beinen bis ins Glück
Autor: Alexandra Schwarting
Seitenanzahl: 240
Et: 15.01.2018
ISBN: 9783746062174
Preis: 15.01.2018€ [D] [Paperback]

Klappentext:
"Liebe immer ein bisschen mehr, als dich die Angst beherrscht."
Claralina Vogt ist bekannt für ihre Disziplin und ihre Genauigkeit. Doch genau das wird ihr zum Verhängnis. Sie verliert alles - ihren Job und ihren Verlobten.
Ole Jennsen ist einer der dickköpfigsten Nordfriesen, die das kleine Dorf Rodenäs an der dänischen Grenze zu bieten hat. Einst ein lebenslustiger junger Mann, sieht er sich seit einem tragischen Unfall als wertlos an. Als sie sich bei den Hochzeitsvorbereitungen ihrer Geschwister kennenlernen, ist keine Distanz größer als die zwischen ihren Herzen. Doch dann beginnt ihre ganz eigene Melodie zu spielen. Bis zu dem Zeitpunkt, als Claralina aus heiterem Himmel abreist. Hat Ole sich das alles nur eingebildet, was er glaubte, zwischen ihnen gespürt zu haben?

Meinung:
Das Cover des Buches finde ich großartig. Besonders die vorherrschenden Blautöne, gefallen mir unglaublich gut.
Sehr mag ich auch den in den Silhuetten der Figuren auf dem Cover angedeuteten Blick auf das Meer, der eine ungefähre Verortung des Settings gibt.
Ein kleines aber feines Detail, sind der Violinschlüssel und die Noten am unteren Rand des Bildes. Welche ebenfalls ihre Bedeutung in dem Buch finden werden.
Der flüssige, angenehm zu lesende Schreibstil ermöglicht einen schnellen und einfachen Enstieg in die Geschichte, allerdings fehlt mir an ihm eine Kleinigkeit, die ihn aus der Masse herausstechen lassen könnte.
Das Buch ist aus den Perspektiven beider Protagonisten geschrieben, was ein schnelles Kennenlernen beider Charaktere ermöglicht.
Spannend fand ich hierbei wie Verdrängung bei beiden eine Rolle spielt und wie sie es selber vermeiden über verschiedene Sachen nachzudenken.
Dadurch kommen gleichzeitig aber auch einige Sachen zu kurz, die später dann eine wichtiger werdende Rolle spielen und auch dann nicht weiter erläutert werden.
Etwas irritierend fand ich die Zeit, da sich die Hauptgeschehnisse immer wieder an Wochenenden oder ähnlichen ballen und die Angegebenen Zeitspannen oft viel zu kurz für all das Geschehene erschienen.
Ich hätte mir definitv noch gewünscht, dass die Protagonistin den Unterschied zwischen ihren vorherigen und ihrem neuen Leben heruaskehrt, denn zwischen Großstadt und Dorf liegen ja bekanntlich Welten... Diese sind der Protagonistin jedoch nicht einmal aufgefallen, sei es in positiven oder negativen Sinne.

Fazit:
Die Geschichte des Buches kann ich euch nur ans Herz legen, allerdings gab es kleine Unstimmigkeiten und stellen, die mher Ausarbeitung bedürfen. Ich gebe 4 Sterne: 🌟🌟🌟🌟☆.


Vielen lieben Dank an die Autorin für das Rezensionsexemplar!!!

Liebe Grüße,
Eure Eve

WIE MAN DIE ZEIT ANHÄLT von Matt Haig

Titel: Wie man die Zeit anhält Originaltitel: How To Stop Time Autor: Matt Haig Verlag: dtv Seitenanzahl: 384 Et: 20.04.2018 ...