05.02.18

WINTER, LIEBE UND EIN WIESEL von Emma Wagner


Titel: Winter, Liebe und ein Wies
Reihe: Band 3 - Herz über Kopf
Autor: Emma Wagner
Seitenanzahl: 480
Et: 1. Dezember 2017
ISBN: 978-1973417637
Preis: 13,90€ [D] [Taschenbuch]

Klappentext:
Juli ist dreiundzwanzig, alleinerziehende Mutter und im Hinblick auf Männer nicht gerade mit Glück gesegnet. Auch mit ihrer chaotischen Familie hat sie mehr als genug Probleme am Hals. Doch das sind momentan noch ihre geringsten Sorgen, denn das familieneigene Antiquariat läuft mehr als schlecht und es stapeln sich die unbezahlten Rechnungen auf ihrem Tisch. Julis einzige Hoffnung: eine Beförderung in der Möbelfirma, in der sie arbeitet. Da ist es nicht unbedingt hilfreich, dass sie durch einen unglückseligen Zufall ihren Chef ins Krankenhaus bringt. Zu allem Überfluss droht der Verlust des Hauses, in dem Juli mit ihrer fünfjährigen Tochter, ihrer chaotischen Mutter und der spleenigen Großtante lebt. Das alles kurz vor Weihnachten. Und dann rennt ihr auch noch ständig dieser leider ebenso attraktive wie arrogante Leo über den Weg… Eine bezaubernde Geschichte über Zufälle, die keine sind, Liebe, die wirklich Liebe ist, und ein Wiesel, das … tut, was Wiesel eben so tun. Dieser Roman ist in sich abgeschlossen. Wer Spaß an wiederkehrenden Figuren hat, darf sich auf ein kleines Wiedersehen mit Charakteren aus „Eine Schildkröte macht noch keine Liebe“ sowie „Mit Ski, Charme und Pinguin“ freuen.

Meinung:
Das Cover gefällt mir wirklich gut, auch wenn es farblich nicht unbedingt zu den anderen aus der Reihe passt, bei denen eher Rosa und Lila die vorherrschenden Farben sind. Dafür stimmt das Cover umso mehr auf die jahreszeitlich bedingte Atmosphäre ein.
Trotzdem lässt sich der selbe Stil eindeutig wiederfinden.
Der Einstieg war ungewohnt langathmig für die Autorin, was leider dazu geführt hat, dass man sich erst einmal in das Buch bekämpfen musste, bevor due Geschichte in Fahrt kam.
Dafür stieg die Spannung nachdem mir dies gelungen war umso mehr.
Der humorvolle Schreibstil von Emma Wagner hat mich wieder einmal, wie auch bei anderen Büchern von ihr, direkt ab der ersten Seite packen können, allerdings gab es auch einige Passagen, bei denen das Tempo herausgenommen zu sein schien und die Geschichte anfing ein bisschen, nicht dolle, zu schleppen. Alles in allem, lässt sich der Roman aber dennoch sehr flüssig lesen.
Die Protagonistin Juli ist definitiv ein Charakter mit denen man mitfiebern möchte. Sie ist eine sehr junge und zudem alleinerziehende  Mutter, die sich etwas schwer tut, mit der Partnersuche. Besonders die ständigen Fettnäpfchen in die sie tritt lassen sie sympathisch und nahezu greifbar wirken.
Besonders spannend fand ich wie sich die Protagonistin während der Geschichte weiterentwickelt hat und ein wenig an Selbstbewusstsein gewinnen konnte.
Ihre Tochter lernt man während der Geschichte nur wenig kennen.

Fazit:
Trotz der ein oder anderen zähen Stelle, ist der Roman absolut lesenswert und schenkt ein spannendes Leseerlebnis, bei dem einige Schmunzeler nicht ausbleiben werden. Ich vergebe hierfür 4 Sterne: 🌟🌟🌟🌟☆.



Den Herzlichsten Dank an die Autorin Emma Wagner für das Rezensionsexemplar!!!

Alles Liebe, 
Eure Eve

WIE MAN DIE ZEIT ANHÄLT von Matt Haig

Titel: Wie man die Zeit anhält Originaltitel: How To Stop Time Autor: Matt Haig Verlag: dtv Seitenanzahl: 384 Et: 20.04.2018 ...