24.03.18

CHILDREN OF EDEN von Joey Graceffa


Originaltitel: Children of Eden
Reihe: Band 1 - Eden Series
Autor: Joey Graceffa
Verlag: Simon & Schuster Books for Young Readers
Seitenanzahl: 278
Et: 04.10.2016
ISBN: 978-1-4711-6050-9
Preis: 11,99€ [D] [gebundene Ausgabe]

Klappentext:
Rowan is a Second Child in a world where population control measures make her an outlaw, marked for death. She can never go to school, make friends, or get the eye implants that will mark her as a true member of Eden. Her kaleidoscope eyes will give her away to the ruthless Center government.
Outside of Eden, Earth is poisoned and dead. All animals and most plants have been destroyed by a man-made catastrophe. Long ago, the brilliant scientist Aaron al Baz saved a pocket of civilization by designing the EcoPanopticon, a massive computer program that hijacked all global technology and put it to use preserving the last vestiges of mankind. Humans will wait for thousands of years in Eden until the EcoPan heals the world.
As an illegal Second Child, Rowan has been hidden away in her family's compound for sixteen years. Now, restless and desperate to see the world, she recklessly escapes for what she swears will be only one night of adventure. Though she finds an exotic world, and even a friend, the night leads to tragedy. Soon Rowan becomes a renegade on the run – unleashing a chain of events that could change the world of Eden forever.

Meinung:
Das Cover empfinde ich aufgrund seiner Einzigartigkeit als äußerst ansprechend. Die verschieden eingefärbten Profile so wie die Outline Zeichnung, welche übereinander gelegt wurden kreieren eine futuristische Atmosphäre.
Diese passt sehr gut zu dem dystopischen Fundament der Geschichte, welches gleichzeitig Sience-Fiction Elemente beherbergt.
Sehr beeindruckend finde ich wie der Autor immer wieder auf Aspekte zurück kommt, die sich beispielsweise in der Bibel wiederfinden lassen. Ebenso lassen sich aber auch unglaublich viele Bezüge auf die gegenwärtigen Entwicklungen wiederfinden. So ist es dem Autoren gelungen, in seinem Buch, verpackt in einer wirklich schönen Geschichte, Kritik an der heutigen Gesellschaft zu üben, ohne dem Leser immer wieder direkt zu sagen, was gerade alles schief läuft. Stattdessen wird der Leser mir angedeuteten Fragen immer wieder angeregt, sich seine eigene Meinung zu bilden.
Den Schreibstil Graceffas empfinde ich als sehr angenehm. Seine Sprache ist sehr klar und verständlich, wirkt dennoch irgendwie aufregend.
Leider geht die Handlung gerade an den spannenden Stellen oftmals nur in einem eher mäßigen Tempo voran und zieht sich.


Fazit:
Auch wenn die Handlung oftmals nur mäßig vorangeht, regt dieser Roman definitiv zum denken an. Daher gebe ich 4 Sterne: 🌟🌟🌟🌟☆.


Alles Liebe, 
Eure Eve 

WIE MAN DIE ZEIT ANHÄLT von Matt Haig

Titel: Wie man die Zeit anhält Originaltitel: How To Stop Time Autor: Matt Haig Verlag: dtv Seitenanzahl: 384 Et: 20.04.2018 ...