09.04.18

DIE KLINGE DES SCHICKSALS von Markus Heitz

Werbung, da Markennennung


Titel: Die Klinge des Schicksals
Autor: Markus Heitz
Verlag: Knaur
Seitenanzahl: 576
Et: 01.03.2018
ISBN: 978-3-426-65448-4
Preis: 16,99€ [D] [Paperback]

Klappentext:
Die gealterte Kriegerin Danèstra ist in ihrer Heimat Nankān eine lebende Legende. In unzähligen Schlachten hat sie Siege errungen und so den Beinamen Die Klinge des Schicksals erhalten. Doch als sie die geheimnisvolle Kalenia vor dem sicheren Tod bewahrt und die Geschichte der jungen Frau erfährt, muss sich Danèstra ihrer bislang größten Aufgabe stellen.
Nichts weniger als das Überleben von Nankān steht auf dem Spiel, und Kalenia scheint der Schlüssel zur Rettung des ganzen Kontinents zu sein. Doch kann Danèstra ihr wirklich trauen?

Meinung:
Die Aufmachung des Buches finde ich sehr gelungen!! Neben dem detailreichen Cover, was leider nicht so ganz mein Fall ist, hat das Buch einen roten Buchschnitt, der mich begeistern kann und auch farblich passende Karten lassen sich im Buch selber wiederfinden. 
Nachdem der Autor von vielen Fantasyfans sehr gehyped wird, hatte ich hohe Erwartungen an das Buch und wurde infolgedessen mächtig enttäuscht. 
Das Buch war Dank der vielen Namen und Bezeichnungen fast nur Mithilfe des Glossars, welches sich am Anfang wiederfinden lässt, verstehen. Hier finden sich beispielsweise etwa anderthalb Seiten an Namen der Akteure des Buches wieder. Dadurch, dass ich immmerzu nachrecherchieren musste, wer diese Person gerade ist, oder was genau ich unter einem befremdlichen Begriff zuverstehen habe, wurde ich ständig aus meinem ohnehin schon eher schwerfälligen Lesefluss gerissen. Aus diesem Grund bin ich fast bis zum Schluss nicht wirklich in das Buch hineingekommen. 
Auch den Spannungsbogen konnte ich nur Kaum wiederfinden und selbst die die wichtigsten Helden der Geschichte blieben mir bis zum Schluss fremd! 

Fazit: Leider konnte mir das Buch nichts geben. Die vielen Begriffe und Namen haben den Lesefluss soweit gestört, dass mir das Lesen anstrengend erschien. Dafür gebe ich dementsprechend nur 1 Stern: 🌟☆☆☆☆.


Herzlichen Dank an den Verlag für die Sendung des Rezensionsexemplars!

Alles Liebe, 
Eure Eve

FLYING SPARKS von Nico Abrell - Blogtour: Rebellion

Werbung, da Markennennung Ich freue mich heute zum zweiten Tag der Blogtour zu Nico Abrells "Flying Sparks" begrüßen zu d...