28.05.18

DIE LEGENDEN DER BESONDEREN KINDER von Ramsom Riggs

Werbung, da Markennennung


Titel: Die Legenden der besonderen Kinder
Originaltitel: Tales of the Peculiar
Reihe: Prequel - Besondere Kinder
Autor: Ransom Riggs
Verlag: Droemer Knaur Verlag
Seitenanzahl: 208
Et: 03.04.2018
ISBN:978-3-426-22656-8
Preis: €18,00 [D] [gebundene Ausgabe]

Klappentext:
Die langerwartete Rückkehr in die Welt von Jacob, Emma und Miss Peregrine - SPIEGEL-Bestseller-Autor Ransom Riggs erzählt in diesem Band mit einzigartigen Fantasy-Erzählungen die wunderbaren, unheimlichen und herrlich skurrilen "Legenden der besonderen Kinder" 
Die Geschichte der ersten Ymbryne und der Entstehung der Zeitschleifen, die Sage vom Mädchen, dessen beste Freundin seine tote Schwester ist, oder das Märchen vom Wald der besonderen Tiere – jedes besondere Kind kennt die berühmten Erzählungen, die über Generationen in aller Welt gesammelt wurden. 
Nun liegen die faszinierenden 'Legenden der besonderen Kinder' endlich auch in schriftlicher Form vor - in hochwertiger Geschenk-Ausstattung mit zahlreichen Illustrationen 
Ein Muss für Fans der Bestseller-Reihe und der Verfilmung von Tim Burton - und ein atmosphärischer Einstieg für alle, die die Welt der 'besonderen Kinder' noch entdecken möchten.

Meinung:
Der Einband dieses Buches, welcher zweifarbig gehalten ist, gefällt mir unheimlich gut. Dank des Materials, macht das Buch einen gantiken Eindruck. Insgesamt wirkt es, auch wegen der Aufmachung der einzelnen Kurzgeschichten, wie ein altes Märchenbuch. Dies stimmt den Leser gut auf die Geschichten ein. Ebenso gefällt mir das äußerst humorvoll geschriebene Vorwort wirklich sehr. 
Dieses Buch enthält eine Ansammlung an Kurzgeschichten über „besondere Kinder“.Für mich ein wenig überraschend war, dass die in den Kurzgeschichten erwähnten Kinder nicht die sind,welche Jacob auf deinen Reisen durch die Schleifen überall auf der Welt kennenlernt. Demnach kann man es auch unabhängig von der eigentlichen Reihe lesen. Allerdings würde ich empfehlen, diese Geschichten dennoch erst dem ersten Band der eigentlichen Reihe zu lesen. 
Der Schreibstil gefällt mir um einiges besser, als in anderen Büchern des Autors, da er deutlich weniger plump wirkt und sich somit wesentlich angenehmer lesen lässt. Dennoch gibt es einige Passagen, die sich in die Länge ziehen. 
Ein wenig überrumpelt war ich persönlich von der Düsterheit, welche sich über die Geschichten hinweg spannt, da diese nicht so ganz zu dem ärchenhaften passt, was das Äußere des Buches assoziiert. Dieser Punkt sollte nach den eigentlichen Romanen jedoch keine allzu große Überraschung mehr sein. 

Fazit:
Alles in allem handelt es sich bei diesem Buch um eine wirklich gelungene Sammlung ergänzende Geschichten zur Reihe der "Besonderen Kinder". Dennoch gibt es immer wieder zähe Stellen, weshalb ich dem Buch nur 4 Sterne gebe: 🌟🌟🌟🌟☆.

Herzlichsten Dank an den Verlag für das Rezensionsexemplar. 

Liebe Grüße, 
Eure Eve

FLYING SPARKS von Nico Abrell - Blogtour: Rebellion

Werbung, da Markennennung Ich freue mich heute zum zweiten Tag der Blogtour zu Nico Abrells "Flying Sparks" begrüßen zu d...