06.06.18

SOMMER MIT AUSSICHT von Lena Wolf

Werbung, da Markennennung


Titel: Sommer mit Aussicht
Autor: Lena Wolf
Verlag: Rowohlt Taschenbuch
Seitenanzahl: 400
Et: 15.05.2018
ISBN:978-3-499-29132-6
Preis: 9,99€ [D] [Taschenbuch]

Klappentext:
Endlich sitzt Luisa im Auto Richtung Frankreich. Nur dass sich Stefan hinters Steuer geklemmt hat, dämpft die Urlaubsfreude. Denn er ist Luisas Ex-Mann. Auch dass ihre Mutter Elisabeth mit im Wagen sitzt, macht die Sache nicht einfacher. Diese ahnt nämlich nichts davon, dass Luisas Ehe gescheitert ist. 
Elisabeth will ihrer Tochter Luisa, die eigentlich ihre Adoptivtochter ist, bei dem ersten Treffen mit der leiblichen Mutter beistehen. Nicht, dass die andere ihr den Rang abläuft - mit ihrer idyllischen Pension in der Provence! 
Entsprechend angespannt ist die Stimmung im Auto. Erst recht als der Wagen liegen bleibt. Zum Glück bietet sich bald eine Mitfahrgelegenheit: ein attraktiver Franzose, der ziemlich ungehemmt mit Luisa flirtet …

Meinung:
Die schemenhaften Darstellungen auf dem Cover gefallen mir super. Auch wenn mich beispielsweise die Farben oder die Zitronen ein wenig stören, so fasziniert das Cover mich dennoch total und zieht mich in seinen Bann. Aufgrund der recht schlichten, nahezu simplen Gestaltung bleibt das Cover auch sehr gut im Gedächtnis. 
Obwohl der Schreibstil von Anfang an sehr angenehm ist, brauchte ich einige Kapitel um mich einzulesen und vollends in das doch recht spannende Geschehen der Geschichte eintauchen zu können. Anschließend hat sich das Buch dann aber extrem angenehm lesen lassen. 
Total aufregend war es, zu beobachten, wie sich die ganzen Verstrickungen unter den Charakteren nach und nach aufklären und die tausend kleinen Geheimnisse, die jeder für sich hatte, nach und nach alle ans Licht gerieten. Nicht selten wirkte die Geschichte wegen all dem auch mal ein wenig skurril. 
Als Protagonistin fand ich Luisa recht spannend. Sie ist älter als die meisten, die mir sonst beim Lesen begegnen, ist verheiratet und hat vor sich bald scheiden zu lassen. Dennoch zeigt Luisa immer wieder einige recht juvenile Züge, welche nicht zuletzt durch das sie umgebende familiäre Chaos hervorgerufen werden. 
Angenehm war auch die sommerliche Ausstrahlung, welche das Buch durchgehend bietet. 

Fazit:
Das Buch bietet eine wunderschöne, sommerliche Geschichte, die ich euch sehr ans Herz legen möchte. Aufgrund anfänglicher Schwierigkeiten sowie etwas unpassenden, skurrilen Situationen, gebe ich allerdings nur 4 Sterne: 🌟🌟🌟🌟☆.

Vielen Dank an den Rowohlt Verlag für das Rezensionsexemplar!!


Alles Liebe, 
Eure Eve

FLYING SPARKS von Nico Abrell - Blogtour: Rebellion

Werbung, da Markennennung Ich freue mich heute zum zweiten Tag der Blogtour zu Nico Abrells "Flying Sparks" begrüßen zu d...